skip to Main Content

227. HELENA RAUOVA – Porträts und Collagen

Ausstellungsort:



 Gutshaus Glinde, Möllner Landstr. 53, 21509 Glinde bei Hamburg,
Telefon: 040 - 710 00 411
E-Mail: kunstverein@kvglinde.de / info@gutshaus-glinde.de
Internet: www.kvglinde.de / www.gutshaus-glinde.de/kunst_kultur/home
Ausstellungstitel:„ Helana Rauova – Porträts und Collagen“, Malerei
Aussteller:


Helena Rauova , Hamburg
Vernissage:Donnerstag, den 04. Februar 2016 um 19.30 Uhr
Begrüßung:Silke Löbbers , Sönke-Nissen-Park Stiftung
Ausstellungsdauer:bis 03. April 2016
Öffnungszeiten:



Mo. bis Fr. 10 –12 Uhr
Mo. und Mi. 14-16 Uhr
Di. und Do. 14-18 Uhr

plakat glinde 1

Die Veranstalter der Kunstausstellungsreihe „Kunst im Gutshaus“, Kunstverein Glinde und Sönke-Nissen-Park-Stiftung, begrüßen in den Monaten Februar und März 2016 mit einer Einzelausstellung die Hamburger Kunstmalerin Helena Rauova  im Gutshaus Glinde.

Die Ausstellung unter dem Titel  „ Helena Rauova – Porträts und Collagen “ mit Malerei wird eröffnet werden am Donnerstag, dem 04. Febrauar 2016 um 19.30 Uhr im Kaminraum des Gutshauses Glinde in der Möllner Landstraße 53 in Glinde. Die Künstlerin wird anwesend sein.

Die Künstlerin zeigt in der Ausstellung eine exquisite Auswahl von Porträts und Collagen.

Begrüßende Worte im Namen der Veranstalter werden von Silke Löbbers von der  Sönke-Nissen-Park Stiftung gesprochen.

Die Ausstellung wird nach der Eröffnung noch bis zum 03. April 2016 zu den regulären Öffnungszeiten (montags bis freitags 10 – 12, sowie montags und mittwochs von 14 – 16 Uhr und dienstags und donnerstags von 14 – 18 Uhr) zu sehen sein.

Zusätzliche Sonderöffnungstermine werden nicht angeboten.

Für Informationen zur Ausstellung steht das Stiftungsbüro im Gutshaus unter Telefon 040 – 710 00 411 zur Verfügung.

Link zur persönlichen Internetseite der Ausstellerin:  www.helenarauova.de

Rauova Bild

Zur Ausstellung im Detail: Im Februar und März 2016 zeigen Kunstverein Glinde und Sönke-Nissen-Park Stiftung im Rahmen ihrer Kunstausstellungsreihe unterdem Titel „ HELENA RAUOVA – Porträts und Collagen „ eine Werkschau der Hamburger Kunstmalerin Helena Rauova.

 

Rauova -1Papagei mit seinem gelibten WurmDie gebürtige Tschechin Helena Rauova lebt und arbeitet seit 1989 in Hamburg. Nach ihrem Studium der Illustration und des Kommunikationsdesigns an der Hochschule für angewandte Wissenschaften bei den Professoren Glasmacher (Ölmalerei) und Feuchtenberger (Illustration) ist Helena Rauova als freie Malerin in Hamburg tätig. Die Bandbreite des Werkschaffens von Helena Rauova umfasst Malerei, Zeichnungen, Collagen, Plakate und Stillleben.

 

Helena Rauova kann auf eine beachtliche Zahl von Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und in Prag / Tschechien verweisen.

Bei der Werkauswahl für die Kunstausstellung im Gutshaus Glinde hat sich Helena Rauova auf Porträts und Collagen konzentriert. Lebendig und farbenfroh strahlen ihre Gemälde eine positive Stimmung aus. Ziel der Kunstmalerin ist es, diese auch in den Betrachtern ihrer Bilder auszulösen.

 

Helena Rauovas Arbeiten in Acryl und Collage besitzen zum Teil große Formate und sind in einer Rauova - Crative Pauseeher sparsamen Farbpalette je Bild gehalten. Sich auf wenige tragende Farben beschränkend, gelingt es der Künstlerin, mit geschickter Anordnung und einem faszinierenden Nuancenspiel der Farbfelder eine heiter stimmende Bildatmosphäre zu schaffen. Indem  Helena Rauova in ihren Werken die Farben bewußt  reduziert setzt, nimmt sie ihren Bildern eine vordergründige Aufdringlichkeit und schafft stattdessen eine filigrane Tiefe. Dazu tragen zusätzlich Helena Rauovas sorgfältige Pinselführung und ihre Liebe zum Detail in der Darstellung bei. Ihre Porträts sind von geradezu prägnanter Ausdruckskraft und Authentizität des Motivs. Ihre Collagen ziehen den Betrachter in ihren Bann.

 

Rauova - 3wurmer für charlie Rauova - 2wurmer für horst

 

 

Nächste Gutshaus-Ausstellung im April und Mai  2016 

228. Ausstellung

Titel:     „ NORD – SÜD – DIALOG “

Künstlerin: Elke  H e r z o g, Hamburg   –   Malerei

Eröffnung:    am Donnerstag, 07. April 2016, 19:30 Uhr

Dauer:    bis  29. Mai 2016

Sonderöffnung:   10.4., 17.4., 8.5., 22.5. 14 -17 Uhr – Künstlerin ist anwesend.

Begrüßende Worte:    Kirsten Milke, Kunstverein Glinde e.V.

Laudatio:                     Kirsten Milke, Glinde    

Musik:       N.N.

Vorschau:  

 

Back To Top